Diabetes und Herzinfarkt

Studie zur Entwicklung und Evaluation einer Entscheidungshilfe zur Vorbeugung von Herzinfarkt bei Typ 2 Diabetes

Willkommen

Die Studie „Diabetes und Herzinfarkt“

Menschen mit Diabetes Typ 2 haben ein erhöhtes Herzinfarktrisiko. Zur Vorbeugung von Herzinfarkt gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen. Aber welche Maßnahmen sind für wen persönlich geeignet? Dies sollten Arzt und Patient gemeinsam besprechen und entscheiden.

Die Gesundheitswissenschaften der Universität Hamburg haben im Rahmen der Studie „Diabetes und Herz“ ein Beratungs- und Schulungsprogramm entwickelt.  Dieses richtet sich an Hausärzte, Diabetesberaterinnen und Diabetesberater, Medizinische Fachangestellte sowie Patienten mit Typ 2 Diabetes. Sie sollen damit bei der individuellen Entscheidungsfindung zur Vorbeugung von Herzinfarkt unterstützt werden.

Die Pilotierung des Programms erfolgte in der Sana Klinik Oldenburg in Holstein und im Universitätsklinikum Jena. Eine weitere Evaluation erfolgte in Hausarztpraxen in Thüringen und Hamburg.

Sie können sich über Hintergrund, Ziele und aktuelle Entwicklungen des Projekts auf dieser Website informieren.